Newsblog

Das 1. Adventswochenende der Urfelder Adventsfenster

 

Das 1. Adventswochenende 2016 war ein wunderbarer Beginn der Urfelder Adventsfenster.

Der Urfelder Weihnachtsmarkt am Samstag, als das größte Adventsfenster angekündigt,

war ein sehr vergnüglicher Auftakt. Mit sehr schönen Buden bestückt und großem Besucherandrang

machte er seiner Tradition alle Ehren.

Ebenfalls exzellent war der „eigentliche“ Auftakt der Urfelder Adventsfenster, das Fenster der Familie Doering.

Pünktlich um 17 Uhr erstrahlten zwei schön geschmückte Fenster zum Weidenweg.

Familie Doering hatte aber deutlich mehr zu bieten. Sie öffneten nämlich wirklich ein „Türchen“ und zwar das Tor zum Hof.

Und dieser Hof war nicht nur weihnachtlich geschmückt und bot ein Zelt mit Glühwein und Leckereien.

das Zentrum bildete ein Feuerkorb, in dem die brennenden Holzscheite eine wunderschöne winterlich,

vorweihnachtliche Stimmung verbreitete. Es hätte nur noch der Schnee gefehlt. Alle Besucher waren sich sofort einig,

es hätte nicht schöner sein können!

Das zweite Adventswochenende (3.12./4.12.) verschönern jetzt die Familie Schlappa (Samstag, 3.12. 18:00 Uhr Rheinstraße 10)

und die Familie Gripp (Sonntag, 4.12. 17:00 Uhr Ehlenstraße 17). Am dritten Adventswochenende laden dann die Familien Keilhau

(Samstag, 10.12. 18:00 Uhr Ubierweg 26) und Engels (Sonntag, 11.12. 17:00 Uhr Auf der Trift 128) zu ihren Fenstern ein.

Das Abschlusswochenende (17./18.12.) gestalten die Familien Engels (Samstag, 17.12. 18:00 Uhr Rheinstr. 77) und Klein

(Sonntag, 18.12. 17:00 Uhr Eburonenweg 32).

Alle Informationen sind in der beiliegenden Karte zusammengefasst. Hängen Sie sie sich ans Pinbrett,

damit Sie kein künftiges Fenster verpassen. Die Urfelder Adventsfenstergestalterfamilien freuen sich auf Sie!