Newsblog

Das 2. Adventswochenende der Urfelder Adventsfenster

 

Die Familien Schlappa und Gripp wollten mit ihren Weihnachtsfenstern das 2. Adventswochenende in Urfeld verschönern und so viel kann man schon direkt sagen, es ist ihnen vollkommen gelungen. Im Adventsfenster vom Samstag dem 3.12. wurde von der Familie Schlappa gestaltet und sie hatte sich eine vorweihnachtliche Krippe als Thema gewählt. Da sah man die Hl. 3 Könige bauchtief durch den Schnee stapfen, damit sie den Stall auch pünktlich erreichen und auch im Stall zu Bethlehem war schon fast alles vorbereitet. Dazu kredenzten die Schlappas leckere Plätzchen und auch etwas zu trinken durfte nicht fehlen. Besonders gefreut hat alle, dass, neben vielen „alten Bekannten“ auch Urfelder Neubürger den Weg zur Eröffnung des Fensters fanden. Das am Sonntag von der Familie Gripp gestaltete Fenster rückte vier große Adventskerzen in den Vordergrund des von ihnen dekorierten Fensters, wobei gemäß dem 2. Advent aber erst zwei Kerzen leuchteten. Dazu gab es leckeren Lebkuchen und Glühwein oder Kinderpunsch. Auch dieser Eröffnung wohnten viele Zuschauer bei, so dass auch hier eine wunderschöne Stimmung herrschte. Auch eine Dose zur Sammlung für die Aktion Lichtblicke von Radio Erft kam gut zur Geltung und wurde fleißig gefüllt. Bei beiden Abenden spielte das Wetter ja hervorragend mit, da es zwar recht kalt aber doch trocken war!

 

Am dritten Adventswochenende laden dann die Familien Keilhau (Samstag, 10.12. 18:00 Uhr Ubierweg 26) und Engels (Sonntag, 11.12. 17:00 Uhr Auf der Trift 128) zu ihren Fenstern ein. Das Abschlusswochenende (17./18.12.) gestalten die Familien Engels (Samstag, 17.12. 18:00 Uhr Rheinstr. 77) und Klein (Sonntag, 18.12. 17:00 Uhr Eburonenweg 32).