Newsblog

Das 3. Adventswochenende der Urfelder Adventsfenster

Das Fenster bei Engels mit Krippe und Hirten.

 

Die Fenster des 3. Adventswochenende, die von den Familien Keilhau und Engels gestalten wurden, umrissen einen schönen Bogen aus sehr bekannten Weihnachtsmotiven. Das Adventsfenster vom Samstag dem 10.12. (Familie Keilhau) wurde von Heerscharen von musizierenden Engeln dominiert, die Maria und Josef ein Ständchen brachten, das Jesukind fehlte natürlich noch, das kommt ja erst am 24.12. hinzu. Dazu kredenzten Keilhaus leckeren Glühwein und Kinderpunsch und auch etwas zu knabbern durfte nicht fehlen. In dem von Familie Engels gestaltetem Fenster standen der noch leere, dafür aber mit vielen Schafen umringte Stall im Vordergrund. Die hl. 3. Könige waren schon im Anmarsch, aber gemäß der Zeit noch etwas entfernt, das gleich galt für Maria & Josef. Die Flammen der eigens gezündeten Feuerzangenbowle sowie die ebenfalls gereichten Plätzchen und Christstollen rundeten die Szenerie perfekt ab. Die bereits ein Wochenende vorher aufgestellte Dose für die Aktion Lichtblicke von Radio Erft wurde weiter fleißig gefüllt. Bei beiden Abenden spielte das Wetter ja hervorragend mit, da es zwar recht kalt aber doch trocken war!

Das Fenster bei Keilhau mit Engelschor

 

Am vierten und letzten Adventswochenende werden die Familien Engels (Samstag, 17.12. 18:00 Uhr Rheinstr. 77) und Klein (Sonntag, 18.12. 17:00 Uhr Eburonenweg 32), die schöne Aktion der 1. Urfelder Adventsfenster bestimmt sehr gelungen abrunden.