Newsblog

Seniorenfahrt ins Blaue ging in die Vulkaneifel.

 

In diesem Jahr entführte der Ortsausschuss Urfeld die 156 Senioren zur historischen Wassermühle nach Birgel, in die Vulkaneifel.

Für einen Kostenbeitrag von 15€ gab es hier vieles zu bestaunen und zu sehen.

 

In drei Gruppen aufgeteilt und bei bester Laune, wurden die Senioren wieder in die "gute alte Zeit" versetzt.

Es wurde hier Senf gemahlen und Öl gepresst. Ein Sägewerk und eine Dreschmaschine sowie andere Landmaschinen aus alter Zeit, weckten bei den rüstigen Rentner fröhliche Erinnerungen.

In der Mühle konnte man sehen, wie hier heute noch das Mehl gemahlen wird und in der dazugehörigen Backstube zu Brot gebacken wurde.

Das Brot wurde dann auch im großen Saal als Schnittchen serviert und wer wollte, bekam noch einen Schnaps dazu. Selbstgebrannt natürlich.

 

Gegen 18:00 Uhr fuhren die drei Busse, mit lustigem Gesang, wieder zur Mehrzweckhalle Urfeld. 

Hier hatten die restlichen Mitglieder des Ortsausschuss schon Schnittchen, Wein und Kölsch vorbereitet.

 

Der Chor Nova Cantica sorgte unter der Leitung von Luzia Beckmann für einen schönen Abschluss.